fbpx

Was gilt es zu beachten bei der Booster-Impfung?

  • Es ist eine Booster-Impfdose notwendig
  • Die zweite Impfdosis liegt mindestens 6 Monate zurück.
  • Die letzte Impfung muss mit Comirnaty von Pfizer gemacht worden sein.

Wo kann ich mich impfen lassen?

  • Während der Pandemie arbeiten die Apotheke Dr. Guntern und die City Apotheke vermehrt zusammen. Zusammen sind wir stärker. Aus diesem Grund impfen wir in der City Apotheke in Glis. Wir bitten, sowohl die Kundinnen und Kunden der City Apotheke, wie auch diejenigen der Apotheke Dr. Guntern, für die Impfung in die City Apotheke am Saltinaplatz in Glis zu kommen.

Für wen ist der COVID-19-Booster in der Apotheke geeignet?

Der COVID-19-Booster ist in der Apotheke für folgende Personen geeignet:

  • Die über 16 Jahre alt sind
  • Die keine COVID-19-Symptome haben
  • Die aktuell nicht in Isolation oder Quarantäne sind

Für wen ist die Impfung in der Apotheke NICHT geeignet?

In folgenden Situationen sollte zuerst der Arzt aufgesucht werden:

  • Während der Schwangerschaft
  • Bei Immunsuppression und schwerer Krankheit
  • Bei Allergikern mit schweren Reaktionen in der Vergangenheit

Anmeldung COIVD-Booster-Impfung

Januar 2022
Mo Di Mi Do Fr Sa So
272829303112
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31123456
COVID-19-Impfung

Wer übernimmt die Kosten für die COVID-19-Impfung?

Die Kosten der Impfung werden vollständig von der Krankenversicherung (ohne Franchise oder Selbstbehalt), den Kantonen und dem Bund übernommen. Die Impfung ist für die Bevölkerung kostenlos.

COVID-19 Test

Falls Sie sich testen lassen wollen, klicken Sie bitte hier.

Vorteile und Risiken

Da die Impfstoffe von Swissmedic zugelassen wurden, erfüllen sie hohe Anforderungen in Bezug auf Herstellung, Qualität, Wirksamkeit und Sicherheit. Laut den von Swissmedic ausgewerteten Studiendaten beträgt der Impfschutz für Erwachsene sieben Tage nach der Verabreichung der zweiten Impfdosis über 90%. Die während der Zulassungsstudien am häufigsten beobachteten Nebenwirkungen sind mit denen einer Grippeimpfung vergleichbar. Weitere Informationen finden sie auf der Webseite des BAG.